Infrastruktur

Junge Bürger und Familien brauchen bezahlbare Wohnungen

am Montag, 24 August 2015. veröffentlicht in Infrastruktur

Junge Union (JU) diskutiert mit Experten über Zukunft des Wohnungsmarkts

Junge Bürger und Familien brauchen bezahlbare Wohnungen

„Jungen Bürgern und Familien bezahlbaren Wohnungen zur Verfügung zu stellen, ist eine der wichtigsten Herausforderungen für die Zukunftsfähigkeit unserer Kommunen“, so JU-Landkreischef Florian Gerthner. Der Kreisverband der Jungen Union im Landkreis Rosenheim hatte sich zum Thema „Wohnraum für junge Menschen im Landkreis Rosenheim“ verschiedene Experten geladen und diskutierte mit diesen einen kompletten Tag in verschiedenen Foren. Hierbei erörterten die Jungpolitiker die Ursachen für die hohen Wohnungspreise in der Region und leiteten Handlungsfelder ab, auf denen die Politik eine Entspannung der Lage auf dem Wohnungsmarkt erreichen kann.

Bürgerdialog zum ÖPNV gefordert

am Dienstag, 27 Januar 2015. veröffentlicht in Infrastruktur

Junge Union entwickelt Konzept zur Fortschreibung des Nahverkehrsplans

Bürgerdialog zum ÖPNV gefordert

Im Rahmen ihrer traditionellen Klausurtagung auf Frauenchiemsee führte die Junge Union Rosenheim-Land ein Nahverkehrsforum durch. Nach einem Überblick über die Struktur des aktuellen Nahverkehrskonzepts in der Region durch Franz Polland, langjähriger Niederlassungsleiter der RVO in Rosenheim, untersuchten die Nachwuchspolitiker Schwerpunkte für eine Überarbeitung des Nahverkehrsplans in Stadt und Landkreis. Kreisrat Florian Gerthner aus Neubeuern erklärte, dass die Junge Union einen Dialog mit Fahrgästen und Interessensvertretern für wichtig hält. „So können wir den zehn Jahre alten Nahverkehrsplan an die aktuellen Herausforderungen anpassen und zu einer wachsenden Attraktivität des ÖPNV beitragen“, so Gerthner

Mauteinnahmen auch für Grenzkommunen verwenden

am Freitag, 31 Oktober 2014. veröffentlicht in Infrastruktur

Junge Union (JU) begrüßt Einführung der PKW-Maut

Mauteinnahmen auch für Grenzkommunen verwenden

Die Junge Union im Landkreis Rosenheim begrüßt die bevorstehende Einführung der Infrastrukturabgabe. Kreisvorsitzender Florian Gerthner und Geschäftsführerin Annette Resch erklärten, dass die JU bereits im vergangenen Sommer bei einer Demonstration auf dem Rosenheimer Ludwigsplatz unter dem Motto „Vignette JETZT!“ für die PKW-Maut geworben habe. Kritisch sehen die heimischen Jungpolitiker jedoch den von der CDU durchgesetzten Kompromiss, dass Ausländer nur auf Autobahnen mautpflichtig sind. „Insbesondere im Inntal befürchten wir dadurch einen erhöhten Ausweichverkehr der Tiroler Tagesausflügler auf den Landstraßen, die unsere Ortsdurchfahrten überlasten werden“, so JU Kreisrat Florian Gerthner aus Neubeuern. Er fordert deswegen, einen Teil der Mauteinnahmen diesen Kommunen zum Bau von Umgehungsstraßen zur Verfügung zu stellen.

CSU für zügigen Planungsdialog beim Brennerzulauf

am Mittwoch, 11 Dezember 2013. veröffentlicht in Infrastruktur, Aktuelles

Parteitag beschließt Antrag der Jungen Union

CSU für zügigen Planungsdialog beim Brennerzulauf

Die CSU setzt sich jetzt auch überörtlich für eine verträgliche Gestaltung der Brennerzulaufstrecke ein. Der CSU-Parteitag beschloss hierzu einstimmig einen Antrag der Jungen Union aus Rosenheim-Stadt und -Land mit Unterstützung der örtlichen CSU Verbände und Abgeordneten. Hierzu erklärten JU Kreisvorsitzender Florian Gerthner und Vorstandsmitglied Tae Su Yoon: „Es freut uns, dass wir auf Landesebene die CSU für die speziellen Bedingungen dieses wichtigen Schienenprojekts sensibilisieren konnten. Durch das einstimmige Votum der Delegierten des CSU-Parteitags sind unsere Forderungen nach einem zügigen Planungsbeginn unter enger Abstimmung mit der Bevölkerung gestärkt worden. Es wurde bestätigt, dass wegen der spezifischen topographischen Situation im Inntal zusätzliche Parallelgleise nur bei weitgehender Einhausung oder als Tunnellösung in Frage kommen!“ Auch die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig setzt sich gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Ramsauer für die Brennzulaufstrecke ein und freute sich über die große Unterstützung der Delegierten.

PKW-Vignette JETZT!

am Montag, 10 Juni 2013. veröffentlicht in Infrastruktur

PKW-Vignette JETZT!

Junge Union will die Finanzierung der heimischen Straßenbau-Projekte sichern

Bei einem Aktionstag hat die Junge Union (JU) im Landkreis und der Stadt Rosenheim für die Einführung einer PKW-Vignette demonstriert. Die Kreisvorsitzenden Florian Gerthner und Daniel Artmann erklärten, dass die Mitglieder des größten politischen Jugendverbands, eine moderne Infrastruktur als enorm wichtigen Standortvorteil für die Region Rosenheim ansehen. Jedoch ist hierbei in letzten Jahren ein großer Investitionsstau festzustellen. „Wenn wir die heimischen Verkehrsprojekte vorantreiben wollen und gleichzeitig auf eine hohe Qualität bei Lärmschutz sowie Umweltverträglichkeit, wie an der A 8 bei Frasdorf, nicht verzichten wollen, benötigen wir dringend neue Finanzierungsquellen. Wir sind für eine PKW-Vignette, da so auch unkompliziert ausländische Autofahrer an den Kosten beteiligt werden. Parallel dazu fordern wir eine Senkung der Mineralölsteuer, um die deutschen Bürger nicht über Gebühr zu belasten und zeitgleich den Tanktourismus nach Österreich einzudämmen“, so der Rosenheimer Politiknachwuchs.